www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

# 047 <3.07> Das Testament (The Last Laugh)
 
 
(Stand 12.04.2021)
 
 
Nach dem Weggang von BARRY STEINBERG in der vorhergehenden Folge übernimmt JOHN F. PERRY die Produktion, der bereits — ohne Erwähnung — für "The Vintage Years" und zu Beginn der Serie als Produktionsmanager im Weinanbaugebiet tätig war. Er wird — abgesehen von der derzeitigen Aufnahmeleiterin und späteren Koordinationsproduzentin VICTORIA LaFORTUNE, die die gesamte Serie betreut — länger als jeder andere Produzent bei der Serie bleiben und bis einschließlich Saison 7 137 Episoden produzieren. 1982 arbeitete JOHN noch als Set-Aufnahmeleiter bei LORIMARs "Flamingo Road".
 
Die Einspielungen des Hochsicherheits-Frauengefängnisses in Fairlawn in dieser und der folgenden Episode stammen von dem früheren Zentralgefängnis in L.A. (County of Los Angeles Central Jail). Die Aufnahmen stammen aus einem Filmarchiv und sind bereits aus den 1960ern.
Das Gefängnis wurde 1963 errichtet, jedoch mehrere Male renoviert und durch Anbauten erweitert. Heute ist es das Zentralgefängnis für Männer (Men's Central Jail) in Los Angeles. Der Betonbau in den Einspielungen ist immer noch das zentrale Gebäude auf dem Gelände, der charakteristische Turm, der sich im nordöstlichen Teil des Grundstücks an der Bauchet Street befand, wurde im Zuge der Erweiterungen der Haftanstalt aber abgerissen.
 
Unterschiedliche Einstellungen: In der Vorschau vor dem Vorspann ist Corene Powers in einer Nahaufnahme zu sehen, als sie Julia in der Frauenhaftanstalt in Fairlawn begrüßt. In der Szene in der Folge selbst sieht man dagegen eine Weitwinkeleinstellung von beiden. Dies liegt daran, dass von der Szene unterschiedliche Einstellungen mehrfach wiederholt wurden.
 
Die Aufnahmen der Market Street in Tuscany stammen in dieser Folge von der 1st Street West in Sonoma, CA.
Als Maggie und Chase an den Geschäften vorbeigehen, sieht man die Geschäfte Auberlin Realty (damals eine echte Immobilienfirma in Sonoma) und Champagne Taste (ebenfalls ein echtes Unternehmen).
In der späteren Einblendung der Straße ist das damals ebenfalls tatsächlich existierende Geschäft Ruggles (seinerzeit ein Gemischtwarenladen) zu sehen; in dem Gebäude befindet sich heutzutage Sign of the Bear Kitchenware, ein Geschäft für Küchenutensilien.
 
Maggie und Chase sprechen über Maggies Vater und bezeichnen ihn als Charles Hartford. Ungereimtheit: In Saison 4 (# 071) taucht er allerdings unter dem Namen Paul Hartford auf.
Ein ursprünglicher Drehbuch-Entwurf von # 047 sprach übrigens nicht von Charles, sondern Pete Hartford.
 

Nachbearbeitungsfehler: Die aus einem Filmarchiv gekaufte Einspielung des Kapitols zeigt fälschlicherweise nicht das kalifornische in Sacramento, CA, sondern das Kapitol von Pennsylvania in Harrisburg, PA.

 
Die Kulisse für das Büro von Addison Worth (Assistent des Gouverneurs) einschließlich des Flurs ist dieselbe, die ansonsten als Schlafzimmer-Kulisse in den oberen Geschossen des Herrenhauses von Falcon Crest dient, vergleiche z.B. bereits # 023. Die Kulisse wurde nur anders dekoriert und möbliert.
LORIMARs Original-Zeichnungen dieser und anderer Kulissen sind für DFCF-Mitglieder im Bereich Serie — Produktionsbüro — Drehorte — Filmstudios — Innenkulissen einsehbar.
 
Subtile Werbung: Dr. Hooks trägt ein Sporthemd der Marke Nike, Dr. Ranson eines der Marke Polo Ralph Lauren.
 
Die Tennisplätze im Tuscany Valley in dieser Folge (Michael und Arthur) und in # 050 (Michael und Dan) sind in Wirklichkeit die Tennisplätze der John Burroughs High School in Burbank, CA.
 
Das Amphitheater in der Innenstadt von Tuscany (Szene mit Cole und Linda) ist in Wirklichkeit das Grinstead Amphitheatre im Zentrum von Sonoma, CA.
 

Der Zellenblock in der Haftanstalt in Fairlawn, CA, in dem Julia untergebracht ist, ist eine permanente Kulisse in den GMT STUDIOS in Culver City, CA. Es handelt sich um eine originalgetreue Nachbildung des C-Zellenblocks von Alcatraz. Bereits in # 042 (siehe dort) wurde diese Kulisse für das Bezirksgefängnis von Tuscany genutzt.

 
Melissas Lieblingsdessert: Pekanrollen.
 

Subtile Werbung: In Capronis Bäckerei ist ein Ofen der Marke Chubco zu sehen.
 
Die Innenräume der Bäckerei in dieser Folge, in # 048, 049, 052 und # 053 sind in Wirklichkeit die Paris Bakery in Westwood im Großraum L.A.

 
Nachbearbeitungsfehler: Eine alte Aufblende des Verwaltungsgebäudes des (New) Globe wird benutzt. Auf dem Schild steht noch San Francisco Globe. Üblicherweise wird sonst das neue mit der Aufschrift The New San Francisco Globe eingespielt. Dieser Fehler passierte auch schon in # 031.
 
Licht-Double GORDON HODGINS (im Abspann nicht aufgeführt) tritt in dieser Folge erneut als Statist auf — diesmal als Mitarbeiter des New Globe, der am Redaktionsraum vorbeiläuft.
Vergleiche # 182 zu sämtlichen Folgen mit Auftritten.
Zu Details über GORDON HODGINS vergleiche # 001.
 

Im Redaktionsraum des New Globe hängt noch das alte Globe-Logo an der Wand. Absicht in Erinnerung an die Historie des Unternehmens oder Requisiten-Fehler?

 
Ein früher Drehbuch-Entwurf beinhaltete eine Abendszene in San Francisco mit Richard und Melissa beim Einsteigen in die Limousine vor dem Restaurant L'Horloge. Da die Szene inhaltlich letztlich nichtssagend war, weil sie nur darin bestand, zu zeigen, dass die beiden einen Abend in dem Restaurant verbracht hatten, fand sie keinen Eingang in die Endfassung der Folge.
 
Fehler: Bei Jacquelines Testamentseröffnung im Gioberti-Haus ist, als Osborne die Passage über Freunde und Feinde im Laufe von Jacquelines Leben vorliest, Phillips Kopfhaltung in unmittelbar aufeinander folgenden Einstellungen vollkommen unterschiedlich (erst geradeaus, dann zu Angela schauend).
Es ist vielfach üblich, Szenen zunächst im Weitwinkel, dann in Nahaufnahmen zu drehen. Die Schauspieler müssen die Szene also mindestens zweimal hintereinander spielen. Dies ist fehleranfällig. Zu den Vor- und Nachteilen dieser Aufnahmetechnik vergleiche # 001 (Chase und Maggie auf dem Gioberti-Familienfriedhof).
 
Bei der Eröffnung von Jacquelines Testament wird das erste und einzige Mal der Name ihrer Firma erwähnt: Whitewood Industries — die führende Gesellschaft des Kartells.
 
Nach Jacquelines Testamentseröffnung fährt die Familie zurück zum Herrenhaus von Falcon Crest. Auf der Hauptzufahrt zu Falcon Crest scheint jedoch niemand im Fond des schwarzen Mercedes-Benz 600 zu sitzen (Standbilder 1 und 2), wohingegen Phillip, Angela und Melissa von hinten aussteigen, als das Auto vor dem Herrensitz ankommt. Auch das vordere Kennzeichen, das im Segment auf der Zufahrt sichtbar ist, fehlt bei der Ankunft vor dem Herrensitz. In der Nachbearbeitung wurde ein Einspieler des Autos von der Zufahrt aus Staffel 2 verwendet, der erstmals in # 038 zu sehen war; das Auto selbst wurde nicht adäquat mit dem vorderen Requisiten-Nummernschild für die aktuelle Episode versehen.
 
Die Szene mit Richard und Melissa in den McKay-Weinbergen stammt von Stags' Leap außerhalb von Napa, CA.
 
Ursprünglichen Plänen zufolge sollte diese Szene mit Richard, in der er sich darüber aufregt, dass Jacqueline testamentarisch verfügt hat, das McKay-Anwesen als Vermächtnis Michael zu hinterlassen, Pamela beinhalten, wohingegen die Endversion mit Melissa ausgestaltet wurde.
 
Die Weinberge in der Szene mit Cole und Linda liegen in Wirklichkeit südwestlich des Privathauses im Napa Valley, das ab der folgenden Episode als Drehort für Richards neues Haus verwendet werden wird.
 
Die Suite im Tate Hotel in San Francisco, zu der Angela durch Jacquelines Testament den Schlüssel erhält, hat die Nummer 1825.
 
Drehort für das Tate Hotel (innen) ist ein Flur und eine Suite im früheren Ambassador Hotel in Los Angeles, einem berühmten großen Hotel, das 2005 abgerissen und mittlerweile durch die Robert F. Kennedy Community Schools ersetzt wurde. Das 2001 eröffnete Schulgebäude wurde vom Grundriss her so gestaltet, dass es den Hauptflügel des historischen Ambassador Hotels nachbildet. Auch das Walmdach des Hotels wurde in die Schule integriert. Die Schule ist im Gedenken an den 1968 im Hotel einem Attentat zum Opfer gefallenen Präsidentschaftskandidaten benannt.
 
Im Wohnzimmer der Suite 1825 im Tate Hotel hängt eine Kopie des zwischen 1742 und 1744 erstellten Gemäldes "Der Markusplatz und der Dogenpalast" ("Piazza San Marco"; Öl auf Leinwand) von CANALETTO bzw. GIOVANNI ANTONIO CANAL (1697 – 1768).
Es handelt sich nicht um eine Requisite, sondern eine Reproduktion, die sich tatsächlich in der Suite des Drehorts (Ambassador Hotel) befand. Das Original des vorgenannten Kunstwerks befindet sich in der National Gallery of Art in Washington, D.C.
 
Fehler: Als Angela Jacquelines Brief im Tate Hotel entdeckt, präsentiert die Weitwinkeleinstellung den Umschlag mit der Unterkante auf dem Kissen stehend und mit der Oberkante an das Kopfteil des Bettes lehnend. In der unmittelbar darauf folgenden Nahaufnahme ist hingegen der Briefumschlag komplett alleine auf das Kissen drapiert, ohne dass das Kopfteil des Bettes noch in der Nähe ist; im Hintergrund sind die Volants des Kissens zu sehen.
Es ist vielfach üblich, Szenen zunächst im Weitwinkel, dann in Nahaufnahmen zu drehen. Die Schauspieler müssen die Szene also mindestens zweimal hintereinander spielen. Dies ist fehleranfällig. Zu den Vor- und Nachteilen dieser Aufnahmetechnik vergleiche # 001 (Chase und Maggie auf dem Gioberti-Familienfriedhof).
 
Die großflächigen Tätowierungen auf LORENZO LAMAS' rechter Schulter und dem oberen rechten Teil seines Rückens passten nach Ansicht der Produzenten nicht zur Rolle des Lance (siehe bereits # 035). Sie sind daher mit beiger Schuhcreme abgedeckt worden, weil normales Make-up dazu nicht ausreichte. Die Haut erscheint in diesen Bereichen allerdings etwas dunkler als auf dem Rest seines Körpers.
Während die Tätowierungen auch in den Folgejahren abgedeckt werden, werden sie schließlich in # 220 im Rahmen eines verrückten Handlungsstrangs zu sehen sein.
 
Fiktives Unternehmen: Maggie schreibt für den New Globe einen Artikel über Bayside Downs, eine Pferderennbahn in Bayside, einem fiktiven Ort in der Bucht von San Francisco.
 
Die Pferdeboxen von Bayside Downs in dieser und der folgenden Episode sind in Wirklichkeit die im Los Angeles Equestrian Center in Burbank, CA.
 
Ursprüngliche Drehbuch-Entwürfe beinhalteten in der Szene mit Michael und Chase im McKay-Haus einen chinesischen Butler namens Lee, der ihnen erzählte, dass Richard am Abend zuvor ausgezogen sei. Die Rolle wurde in der Endfassung der Drehbuchs gestrichen.
 
Cole und Linda heiraten auf dem Grundstück des Lake Shore Hotel in Tahoe, NV. Der Drehort ist in Wirklichkeit der kleine See auf dem Grundstück der Wild Horse Valley Ranch außerhalb von Napa, CA. Es ist derselbe See, der bereits für die Rückblende in # 043 (vergleiche dort) verwendet wurde, in der Julia Carlo und seine Geliebte beobachtete.
 
 


 
 
Vorherige Folge...
 
Nächste Folge...