www.falconcrest.org | Deutscher FALCON CREST - Fanclub / German FALCON CREST Fan Club
 

 

 
  

Bezüge von "Falcon Crest" zu anderen Produktionen
 
(Stand 07.09.2020)
 
 
 
 
Einige Rollennamen tauchten vor und nach "Falcon Crest" auch in anderen Produktionen auf.
 
 

  • Angela Channing:
  •  
     
    In der Krimiserie "Barnaby Jones" um den gleichnamigen Privatdetektiv gab es in der Episode "Twenty Million Alibis" (# 013 <1.13>; US-Erstausstrahlung: 06.05.1973, CBS) eine Figur namens Angela Channing, die von Gaststar SUSANNE HILDUR (später SUSANNE BENTON, Jahrgang 1948) gespielt wurde.
    Es handelt sich um eine rein zufällige Namensgleichheit mit der späteren Hauptrolle von "Falcon Crest".
     
     
  • Kit Marlowe:
  •  
     
    Der Falschname, den KIM NOVAKs Figur Susan Cameron in Saison 6 in "Falcon Crest" bevorzugt benutzte, fand später in "Dallas" erneut Verwendung. Dort wurde in Saison 13 (Originalzählung) / 14 (DVD-Zählung) die Rolle einer jungen Frau in Malibu (verkörpert von SHARI SHATTUCK) so benannt. Diese Rolle tauchte in "Dallas" erstmals in "90265" ("Michelles Triumph"; # 13.13 / 14.13 ; US-Erstausstrahlung: 08.02.1991, CBS) und in vier weiteren Episoden dieser Staffel auf.
    Zu Details über den Namen Kit Marlowe in "Falcon Crest" vergleiche # 128 <6.01> in unserem Bereich Hinter den Kulissen.
     
    Es handelt sich um einen Insider-Witz des überwachenden Produzenten von "Dallas" zu dieser Zeit, HOWARD LAKIN, der in den Staffeln 6 und 7 bei "Falcon Crest" arbeitete; in seinem ersten Jahr als Konzept-Koordinator und Drehbuchautor, in seinem zweiten als überwachender Produzent und Drehbuchautor. HOWARD arbeitete von etwa Mitte der Staffel 11 (Originalzählung) / 12 (DVD-Zählung) bis zum Serienende in Staffel 13 (Originalzählung) / 14 (DVD-Zählung) zunächst als Produzent, dann in den letzten beiden Jahren als überwachender Produzent bei "Dallas".
    Er hatte eine Vorliebe für die wiederholte Verwendung mancher Namen. In "Dallas" tauchten daher auch Nebenrollen mit denselben Nachnamen auf, die er vorher bei "Falcon Crest" vergeben hatte, allerdings mit anderen Vornamen, so z.B. Rosemont und Breslin.